ANITA FUCHS
 
 
news
projects
works
texts
BIOGRAPHY
contact
 
 
 
 
 
 
 
 

 




<< zurück
ANITA FUCHS
 

Camp,

Mit Blick auf den historischen „Asylstein“ an der Grundstücksgrenze des Hortus Leech inszenieren RESANITA ein heißes Eisen öffentlicher Diskussion: Wer darf zu welchen Bedingungen drinnen sein und wer muss draußen bleiben? Ein Glashaus kippt vom vordergründig-transparenten Idyll des kleinen Glücks in die harte Realität existenzieller Nacktheit von Flüchtlingen. Kunst mischt sich ein, indem sie sichtbar macht.

Hortus Leech/KHG Galerie, Graz,


14. März - 24. September 2013

photo @ garfield trummer